Innovationspreis für Schulgeographie, Tübingen 2017

Wortlaut der Laudatio von OStD Karl W. Hoffmann (Vorsitzender Verband Deutscher Schulgeographen)

Das Schul­fach Erd­kun­de nimmt am Gym­na­si­um am Kat­ten­ber­ge eine her­aus­ra­gen­de Stel­lung im Fächer­ka­non ein. Wert­schät­zen­de Attri­bu­te und tref­fen­de Beschrei­bun­gen wie „Erd­kun­de als Ank­er­fach“, „prä­gen­des Ele­ment im (Schul)-Alltag“ und „Kno­ten­punkt der Medi­en­er­zie­hung“ kenn­zeich­nen die­se Posi­tio­nie­rung. Der her­vor­ra­gend agie­ren­den und enga­gier­ten Fach­grup­pe Erd­kun­de ist es mit ihrem pra­xis­star­ken und inno­va­ti­ven „5-Säu­len-Modell“ gelun­gen sowohl inner­schu­li­sche Akti­vi­tä­ten als auch außer­schu­li­sche Pro­jek­te inte­gra­tiv zusam­men­zu­füh­ren. Die fünf kon­zep­tio­nel­len Säu­len Fach­un­ter­richt, Exkur­sio­nen, Pro­jek­te, Koope­ra­ti­on und Fort­bil­dung sind wah­re Stütz­pfei­ler des auf nach­hal­ti­ge Bil­dung aus­ge­rich­te­ten Schul­kon­zep­tes und fes­ti­gen zugleich den Sta­tus des Gym­na­si­ums am Kat­ten­ber­ge als wich­ti­ge Aus­bil­dungs­schu­le. Das Kon­zept folgt einer Pro­gres­si­on und weist gestuf­te Lern­fol­gen ganz kon­kret aus, wie z.B. „Ken­nen­lern­ta­ge als Ein­stieg in die Nut­zung von GPS-Gerä­ten“ in Jahr­gang 5 und Fol­ge­ex­kur­sio­nen in den Jahr­gangs­stu­fen 8 und 11 nach Ham­burg mit „Kar­tie­rungs­auf­ga­ben und Aspek­ten einer nach­hal­ti­gen Stadt­ent­wick­lung“ bis hin zu den Semi­nar­fach­fahr­ten nach Nea­pel und Sizi­li­en. Als Schnitt­stel­le natur- und gesell­schafts­wis­sen­schaft­li­cher Fächer ver­steht sich das Fach „Erd­kun­de als Kno­ten­punkt für den fach­über­grei­fen­den und fächer­ver­bin­den­den Bil­dungs­auf­trag“. Kon­kret wird dies bei inner­schu­li­schen und außer­schu­li­schen Pro­jek­ten und Koope­ra­tio­nen aus­ge­wie­sen: „Elbe­pro­jekt“ und „Huma­ni­tä­re Schu­le“, die geplan­te „Gemü­se-Acker­de­mie“ (nach dem Mot­to „Ackern schafft Wis­sen“) und die Wei­ter­füh­rung der Rei­he der „Buch­hol­zer Dia­lo­ge“ hin zu einer „Wirt­schafts­run­de Buch­holz“ ver­deut­li­chen die­sen Auf­trag. Am Gym­na­si­um am Kat­ten­ber­ge ist somit ein Kon­zept mit hoher Pra­xis­re­le­vanz und vor allem mit wert­vol­lem Trans­fer­po­ten­zi­al ent­wi­ckelt wor­den. Mit vie­len geo­gra­phi­schen Pro­jek­ten tritt die Schu­le an die Öffent­lich­keit und zeigt, wie moder­ne Geo­gra­phie dar­ge­stellt wer­den soll­te. Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie das Kol­le­gi­um des Gym­na­si­ums am Kat­ten­ber­ge leis­ten einen wert­vol­len Bei­trag für das Anse­hen unse­res Faches Geo­gra­phie.

Verwendung des Preisgeldes

Am Gym­na­si­um am Kat­ten­ber­ge bege­ben sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit der Fach­schaft Erd­kun­de auf eine Rei­se vom Buch­hol­zer Bruns­berg über Ham­burg in die Welt. Im Zuge die­ses Leit­bil­des zur Erzie­hung zu einem raum­ver­ant­wort­li­chen Han­deln wird auf unter­schied­li­che Schwer­punk­te im Metho­disch-Fach­li­chen, im Media­len und in den außer­schu­li­schen Lern­or­ten Wert gelegt. In die­sem Kon­text wird ein schul­ei­ge­ner Acker geplant, für den ein gro­ßer Teil des Preis­gel­des ver­wen­det wer­den soll. Hier las­sen sich geo­gra­phi­sche Fach­in­hal­te, sozia­le Kom­pe­ten­zen, fächer­über­grei­fen­de Inhal­te wie auch die Mög­lich­keit zum Ler­nen am Objekt in der unmit­tel­ba­ren Schul­um­ge­bung mit­ein­an­der ver­bin­den. So kön­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler Pri­mär­er­fah­run­gen durch die Bewirt­schaf­tung eines Ackers und ggf. durch Nutz­tier­hal­tung gewin­nen, wodurch zen­tra­le Bau­stei­ne der Fach­schafts­ar­beit unter­stützt wer­den. Außer­dem möch­ten wir Geld in bestehen­de Pro­jek­te inves­tie­ren, wie z.B. die Erwei­te­rung der fach­schafts­ei­ge­nen GPS-Gerä­te, um die Schü­le­rin­nen und Schü­ler gleich zu Beginn ihrer Rei­se noch bes­ser an geo­gra­phi­sche Ori­en­tie­rungs­mit­tel her­an­zu­füh­ren.

Die Fach­schaft Erd­kun­de des Gym­na­si­ums am Kat­ten­ber­ge

Gym­na­si­um am Kat­ten­ber­ge
Spröt­zer Weg 33
21244 Buch­holz i.d. Nord­hei­de
 
Tele­fon: 04181 299890
 
Email: sekretariat@gak-buchholz.de
Schul­lei­ter: Armin May, OStD
Fach­schaft Erd­kun­de: Doro­thea Zöl­ler, StRin
Home­page