Dr. Holger Scharlach während seiner Präsentation über die globale Ausbreitung von Seuchen

Dr. Holger Scharlach während seiner Präsentation über die globale Ausbreitung von Seuchen

Am 1. und 2. Okto­ber 2010 ver­an­stal­te­te der Freun­des­kreis der Voss-Stif­tung gemein­sam mit dem Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Bonn (Prof. Tho­mas Kis­te­mann) und der Kar­ten­samm­lung der Staats­bi­blio­thek zu Ber­lin (Wolf­gang Crom) eine Tagung zum The­ma: „Medi­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­struk­tu­ren, Krank­heit und Gesund­heit. Wo hat die Geo­gra­phie der Medi­zin etwas zu bie­ten?“ Die Ver­an­stal­tung wur­de von der Ärz­te­kam­mer Ber­lin als Zer­ti­fi­zie­rungs­maß­nah­me aner­kannt.

Im Mit­tel­punkt der von rund 50 Geo­gra­phen und Ärz­ten besuch­ten Ver­an­stal­tung stan­den Fra­gen nach dem Zusam­men­hang zwi­schen Kli­ma­wan­del und Gesund­heit, nach der Bedeu­tung von Geo­in­for­ma­ti­ons­sys­te­men für die medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung sowie nach den Mög­lich­kei­ten kar­to­gra­phi­scher Dar­stel­lung von pan­de­mi­schen Aus­brei­tungs­pro­zes­sen.

 

Tagungs­pro­gramm als PDF