Prof. Dr. Günter Heinritz

Prof. em. Dr. Dr. h.c. Gün­ter Hein­ritz

Aus der Lau­da­tio des Vor­stan­des zur Ver­lei­hung des Ehren­vor­sit­zes an Prof. Dr. Dr. h.c. Gün­ter Hein­ritz am 4. Okto­ber 2013 wäh­rend des Geo­gra­phen­ta­ges in Pas­sau:

Die Idee zur Grün­dung einer Stif­tung der deut­schen Geo­gra­phie geht auf Prof. Dr. Gün­ter Hein­ritz zurück. Sei­ne Gedan­ken ver­an­lass­ten Prof. Dr. Frith­jof Voss im Jahr 2000 eine eige­ne Stif­tung ins Leben zu rufen, wobei er des­sen Ide­en auf­griff und umsetz­te. Herr Hein­ritz war auch bereits zu Leb­zei­ten des Stif­ters in hohem Maße in der Arbeit der neu­en Stif­tung enga­giert. Nach dem Tod des Stif­ters im Jahr 2004 war er bereit, die uner­war­te­te Füh­rungs­ar­beit als Ers­ter Vor­sit­zen­der zu über­neh­men. Er setz­te sich nun­mehr mit gan­zer Kraft für den Erhalt, die Neu­kon­so­li­die­rung und die Wei­ter­ent­wick­lung der Stif­tung ein. Mit sei­ner fach­li­chen Auto­ri­tät stell­te er bis zu sei­nem Aus­schei­den aus dem Vor­stand im Jahr 2012 erfolg­reich sicher, dass die durch die Stif­tung ver­lie­he­nen Prei­se unter Wah­rung höchs­ter Exzel­lenz­kri­te­ri­en ver­ge­ben wur­den. Dies gilt sowohl für die inhalt­li­chen Anfor­de­run­gen als auch für die Aus­wahl höchst­ka­rä­ti­ger Gut­ach­ter des Faches Geo­gra­phie.”